Virtuelles Weiterbildungsprogramm "Führen auf Distanz"

Das Anliegen unseres Kunden

Plötzlich Remote – was macht eigentlich mein Team und wie kommen meine Mitarbeitenden mit der veränderten Arbeitssituation zurecht? So geht es derzeit vielen Führungskräften, die durch die Arbeit im mobilen Office ganz neue Herausforderungen im Berufsalltag erleben. Wie gestalte ich nun Mitarbeitergespräche oder Teammeetings? Wie kann ich den Zusammenhalt und die Motivation aufrechterhalten? Und warum habe ich als Führungskraft das Gefühl, nicht mehr alles mitzubekommen? Herausforderungen, vor denen auch die Leitungskräfte des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zu Beginn der Corona-Pandemie standen. Mit der Entwicklung eines flexiblen und kurzfristig durchführbaren Weiterbildungsprogramms unterstützte das KI.M die Führungskräfte und lateral führenden Teamleitungen aus unterschiedlichen Organisationsbereichen im Umgang mit den Herausforderungen beim Führen auf Distanz. Das Ziel des DAAD war es, die Leitungskräfte im persönlichen Umgang mit der veränderten, größtenteils virtuellen Arbeitssituation zu begleiten. Ebenso sollte der Austausch untereinander ermöglicht werden, um hilfreiche Erfahrungswerte in der Führung von hybriden Teams auszutauschen. Durch die Entwicklung von virtuellen Führungskompetenzen sollten die Arbeits- und Handlungsfähigkeit der Teams und Mitarbeitenden auch in veränderungsintensiven Zeiten aufrechterhalten und gestärkt werden.  

Das Projekt 

Das KI.M entwickelte eine modulare ‚Virtuelle Begleitung‘, die das selbstgesteuerte Lernen durch Learn Nuggets sowie darauf aufbauende Webtrainings und zudem virtuelle lösungsorientierte Beratungen umfasste. Aufbauend auf den Basis-Inputs der Learn Nuggets aus Themenfeldern wie „Remote Kommunikation“, „Virtuelle Führungswerkzeuge“, „New Work-Life-Balance“ und „Förderung der Handlungsfähigkeit bei Mitarbeitern“ fanden Webtrainings mit praxisnahen Trainerimpulsen sowie themenfokussiertem Austausch zu „Führung auf Distanz“ statt. Zusätzlich zu hilfreichen Best Practices zur Steuerung von virtuellen Teams versetzten sich die Teilnehmenden durch Perspektivwechsel in die aktuellen Herausforderungen ihrer Mitarbeitenden und entwickelten gemeinsame Lösungsideen. Durch Reflexionsimpulse, Frage-Antwort-Sessions und den Einsatz von virtuellen Whiteboards sowie eigene praxisnahe Beispiele waren die Webtrainings interaktiv und abwechslungsreich gestaltet. Die fortlaufenden virtuellen Beratungen ermöglichten einen bedarfsorientierten kollegialen Austausch zu konkreten Praxisfällen der Teilnehmenden im vertraulichen Rahmen. Die zielgerichtete Fallarbeit schafft konkrete Antworten auf individuelle Fragestellungen und Herausforderungen und fördert dabei eine lösungsorientierte Herangehensweise auch über die Remote Veranstaltungen hinaus. Diese modularen Bausteine in Kombination stärken die Selbstwirksamkeit sowie Handlungsfähigkeit in herausfordernden Führungssituationen.

Das Ergebnis

Die kurzfristige Umsetzung der ‚Virtuellen Begleitung‘ ermöglichte den Leitungskräften durch den standortunabhängigen und zeitlich flexiblen Ansatz, die virtuelle Zusammenarbeit im Team zielführend zu gestalten und Mitarbeitende auch im mobilen Arbeiten zu begleiten. Das virtuelle Weiterbildungsprogramm förderte nicht nur die Eigenverantwortlichkeit der Lernenden, sondern auch die bereichsübergreifende Vernetzung, um sich gegenseitig als Sparringspartner in akuten Herausforderungen zu unterstützten. Trotz physischer Distanz konnten auch im virtuellen Raum Verbundenheit hergestellt und konkrete Lösungsschritte gemeinsam abgeleitet werden.

Susanne Beyhoff
Susanne Beyhoff
Wirtschaftspsychologin (M.Sc.), Senior Consultant
Kontakt

1 Digitale Entwicklungsbausteine in der ‚Virtuellen Begleitung‘

2 Der Prozess des virtuellen Weiterbildungsprogramms

3 Feedback der Teilnehmenden

„Sehr kompetente und anschauliche Vermittlung durch die Trainer in einem professionellen virtuellen Setting.“

„Sehr interessante und relevante Themen, die sehr kompakt auf den Punkt gebracht wurden. Wertvoll war auch die zielgerichtete Diskussion mit den Kollegen.“

„Die Learn Nuggets zum Selbstlernen haben gerade zu Beginn der Umstellung auf das virtuelle Arbeiten sehr geholfen und haben gute Impulse gegeben.“

„Die Weiterbildung war insgesamt sehr hilfreich und zeitlich flexibel in den eigenen Arbeitsalltag integrierbar.“

„Diese Weiterbildung ist unbedingt weiterzuempfehlen – durch eine gute Mischung aus Inhaltvermittlung und Diskussion unter den Teilnehmern habe ich viel Sinnvolles für meinen Führungsalltag gelernt. Auch für meine individuellen Anliegen gab es im Rahmen der Beratung Raum zum konstruktiven, lösungsorientierten Austausch.“

4 Feedback unseres Kunden zur Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit KI.M zeichnete sich durch hohe Kundenorientierung, Professionalität und ein sehr treffsicheres Einfühlungsvermögen in die DAAD-spezifischen Rahmenbedingungen aus. Konstruktive Vorschläge, Effizienz in der Umsetzung gepaart mit der notwendigen Prise an Pragmatismus haben die Umsetzung des Programms zu einem Erfolg gemacht.

Moritz Fink
Experte & Teamleitung Personalentwicklung