Remote Assessment für unseren Kunden Aareon

Das Anliegen unseres Kunden

Unser langjähriger Kunde, die Aareon AG, stellt an die Auswahl seiner Führungskräfte einen hohen Qualitätsanspruch. Deshalb besteht ein Schritt im mehrstufigen Auswahlprozess in der Durchführung eines Assessment Centers. Dieses wird jeweils zielfunktionsspezifisch zusammengestellt und in einer Tandemkonstellation (intern und extern) durchgeführt.

Die Herausforderung

Aufgrund von Reisebeschränkungen im März 2020 und dem Anspruch, dennoch schnell und zügig den Auswahlprozess umsetzen und darüber zu einer Besetzungsentscheidung zu kommen, wurde das bis dahin Anwendung findende Präsenzverfahren in ein Remote AC umgewandelt. Dabei galt es, die gleichen Anforderungen und Erwartungen an den Teilnehmer abzubilden, wie dies auch im Präsenzverfahren der Fall ist. Um dies zu gewährleisten, wurde alternativ ein Online-Test (Analytische Fähigkeiten im Beruf, kurz: AFB) eingesetzt. Darüber hinaus Bestand der „virtuelle Präsenzteil“ aus einem Rollenspiel und einer Selbstpräsentation mit anschließendem Interview. Sowohl Teilnehmer als auch Beobachter wurden zu den entsprechenden Zeiten in den Durchführungsprozess zugeschaltet. Auch die Ergebniskonferenz fand virtuell statt.

Das Fazit

Neben einigen wenigen „Ruckelbildern“ während des Rollenspiels kamen die Beobachter trotz der Distanz zu einem sehr guten Eindruck des Teilnehmers. Selbst kommunikative Kompetenzen wie zugewandtes Agieren, Blickkontakt und offenes Auftreten konnten sehr gut beobachtet und letztlich als eine der Stärken des Teilnehmers zurückgemeldet werden. Das anfänglich etwas ungewohnte Gefühl, nicht in einem Raum zusammen zu sitzen, löst sich schnell auf und man findet sich durch eine gezielte Steuerung und Moderation des Prozesses und der Inhalte schnell in das virtuelle Setting ein.

Thomas Schlosser
Thomas Schlosser
Dipl.-Psychologe, Managing Consultant
Kontakt

1 Remote Setting

Unser Consultant führt das Assessment aus den Räumlichkeiten des KI.M heraus durch - Beobachter und Teilnehmer schalten sich standortunabhängig über ein gängiges Videokonferenzsystem zu. Die realitätsnahen Module des ACs sind optimal auf das Remote-Setting abgestimmt.
Optional bieten wir im Vorfeld auch umfangreiche Remote-Schulungen für den professionellen Umgang mit dem Programm, z.B. Webex oder Skype for Business, an.
Durch unsere bewährte KI.PAT-Technologie wird die dezentrale Bewertung in Echtzeit unter Einhaltung strenger Datenschutzrichtlinien konsolidiert und steht sofort in unserer cloudbasierten Lösung zu Verfügung.

2 Das sagt unser Kunde zum Remote AC

Die Aareon AG stand vor der Herausforderung, eine schon länger vakante Position zu besetzen. Nachdem eine geeignete Bewerberin vorausgewählt war, sollte schnell ein Assessment Center durchgeführt werden. Da nicht alle am Auswahlprozess beteiligten Personen zeitnah an einen Tisch gebracht werden konnten, bot uns unser langjähriger Partner, das KI.M, an, das AC remote durchzuführen. Die Terminierung und Umsetzung, d.h. die Anpassung des Verfahrens auf das Remote Setting, ist in bekannter KI.M-Manier schnell und problemlos geschehen. Die Durchführung des Assessment Centers lief reibungslos. Wir hatten ausreichend Beobachtungsmomente, die wir über die Videokonferenz schnell und systematisch zusammen tragen konnten. So hatten wir eine valide Grundlage für eine schnelle Besetzungsentscheidung.

Martin Rinck
Unser HR-Ansprechpartner bei der Aareon AG