Soziales Engagement bei der Rekrutierung von Befragungsteilnehmern

Spende an das Tierheim Bergheim - Eine andere Form der Rekrutierung von Befragungsteilnehmern für wissenschaftliche Studien

Im Rahmen seiner Professur für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Fresenius betreut Prof. Christian Dries, Geschäftsführer des Kölner Institut für Managementberatung (KI.M), regelmäßig wissenschaftliche Abschlussarbeiten. Als Grundlage für diese Arbeiten werden meist umfangreiche Befragungen von den Studierenden durchgeführt – wie auch bei der gerade abgeschlossenen Bachelorarbeit von Frau Schmidt zum Thema „Zum Einfluss von Corporate Social Responsibility (kurz: CSR) auf die erlebte Arbeitgebereigenschaft“.  

Die bisherige Praxis bei der Rekrutierung von Befragungsteilnehmern ist die Verlosung von Gutscheinen, beispielsweise des Versandhauses 'Amazon', unter den Testanten. Dieser kommerziellen Praxis wollte Prof. Christian Dries diesmal entgegenhalten und lies den Befragten die Wahl: Entweder die Teilnahme an einer Verlosung von insgesamt 5 Amazon-Gutscheinen oder eine Spende an ein Tierheim im Wert von 2 € durch Prof. Christian Dries und das KI.M.

135 Testanten erbrachten eine Gesamteinnahme von 270€, die Prof. Christian Dries mit seinem Institut noch zusätzlich auf 540€ verdoppelte. Frau Schmidt rundete auf 600,-€ auf.

Der Spenden-Scheck wurde am 1. August 2018 beim Tierheim Bergheim (http://www.tierheim-bergheim.de/) in der Heimatstadt von Frau Schmidt überreicht. Dort fließt der Betrag in den aktuellen Neubau des Katzenhauses.

Wir finden: eine gelungene Idee, die Modellcharakter für die vielen Befragungen in der wissenschaftlichen Forschung an den deutschen Hochschulen & Universitäten hat!